Die Marke Kamo-Gutsu wurde im Jahr 2014 von...

Artikel 1 - 20 von 28

Die Marke Kamo-Gutsu wurde im Jahr 2014 von Freddy Dreesens gegründet, der damals einer der Inhaber der belgischen Schuhfirma The Velvet Factory war. Neben der Entwicklung von Herren- und Damenschuhen für Modemarken, wollten das Unternehmen auch etwas Neues kreieren, das es noch nicht auf dem Markt gab: frische Schuhe, die viel Farbe, Witz und Spaß ausstrahlen, aber dennoch sehr tragbar und bequem sind. Die erste Kollektion wurde während der MICAM-Schuhmesse in Mailand vorgestellt und seitdem vertreibt Kamo-Gutsu in 8 Ländern, in denen Schuh- und Modehändler die Schuhe als "glückliche Außenseiter" in einer manchmal langweiligen Schuhwelt präsentieren. Kamo-Gutsu entwickelt zwei Kollektionen pro Jahr, die in der italienischen Region Le Marche hergestellt werden, die für ihre handwerklichen Schuhe mit hohem Qualitätsstandard bekannt ist.

Seit Dezember 2020 wird Kamo-Gutsu von SHUZ.63, dem Unternehmen des Designers und Gründers der Marke, kreiert und vertrieben. Es werden die besten italienischen Kuh-, Büffel- und Ziegenleder, kombiniert mit weichen Wildledern und/oder technischen Stoffen, und immer in frischen, modernen Farbkombinationen verwendet. Einige Modelle wurden für den ultimativen Vintage-Effekt mit Steinen gewaschen, wodurch bestimmte Schuhe Flecken, Unregelmäßigkeiten oder Kratzer enthalten können. Einige Leder wurden manuell mit Alkohol behandelt, um einen gebrauchten Look zu erhalten. Diese Eigenschaften sind keine Mängel, sondern Zeichen eines handwerklichen Originalprodukts.